Home
Menü - Übersicht

Warth-Schröcken, schneereichstes Skigebiet Europas

Betriebszeiten Skigebiet 2016-17

Das Skigebiet Warth-Schröcken ist vom 8. Dezember 2016 bis 23. April 2017 geöffnet.

Betriebszeiten Bergbahnen & Lifte

Die Bergbahnen & Lifte sind täglich von 09.00 - 16.15 Uhr in Betrieb
Achtung: letzte Fahrt Auenfeldjet nach Warth-Schröcken bzw. nach Lech um 16.00 Uhr!

Neu ab Winter 2016-17: Skigebietsverbindung Zürs mit Stuben/Rauz!

Seit Winter 2013-14

Ein "Schneeloch" am Arlberg
Die geografische Lage macht es möglich: Eingebettet zwischen 1.500 und 2.050m ist Warth-Schröcken ein wahres Schneeparadies in Vorarlberg. Hier, wo schon im 19. Jahrhundert die ersten Skipioniere im Tiefschnee unterwegs waren, finden sportliche Skifahrer heute auf sagenhaften 305 Pistenkilometern und abseits der präparierten Pisten ihr Eldorado.

Angebote wie "Hike & Ride"-Kurse, Freeride Safety Camps und vieles mehr spezialisieren sich vor allem auf die Themen Sicherheit und das richtige Verhalten im ungesicherten Gelände und sind so optimal auf die Grupee der Freerider und Powderliebhaber ausgerichtet.

Seit der Wintersaison 2013-14 liegt unseren Gästen die gesamte Arlbergregion zu Füßen: Durch den Zusammenschluss der Skigebiete Warth-Schröcken mit Lech Zürs ist es nun kein Problem mehr, die mondänen Skiorte per Gondel bequem zu erreichen, und sogar bis nach St. Anton am Arlberg abzuschwingen. Ab dem Winter 2016-17 dürfen sich unsere Wintergäste auf einen neuen Meilenstein in der Geschichte des Arlbergs freuen: die neu erbaute Flexenbahn verbindet die Skigebiete Zürs mit Stuben/Rauz und erschließt alle Orte am Arlberg zu Österreichs größtem, zusammenhängenden Skigebiet!

Winterwunderland am Hochtannbergpass