Home
Menü - Übersicht

Geocaching Tour Lech

"Gipt's das?"

Zu den Gipslöchern nach Oberlech.
Das Naturschutzgebiet "Gipslöcher" zählt über 1.000 Dolinen und gilt europaweit als eine geologische Besonderheit. Die größte Doline hat einen Durchmesser von knapp 100 Metern, ihr Krater reicht 35 Meter tief in die Erde. Dieser Platz ist nicht nur für Naturliebhaber ganz speziell interessant, sondern auch für unsere kleinen Entdecker!

Die Natur-Tour

Die neue Geochaching-Tour "Gipt's das?" führt Cacher in zehn Stationen von Oberlech über den Ortsteil "Schlößle" zum Aussichtspunkt "Tannegg". Von hier wandert man durch die wunderschöne Bergregion bis zum Naturschutzgebiet Gipslöcher, wo man diese Naturbesonderheit bestaunen kann. Ab der Bergstation Kriegerhorn geht es durch den Tannenwald wieder zurück nach Oberlech.

Daten & Fakten

Streckenlänge: ca. 4km
Aufstieg: 200m
Abstieg: 200m
Dauer: ca 1,5h
Tiefster Punkt: 1.637m
Höchster Punkt: 1.818m
Stempelpass Tour Lech

Sicherheitshinweise zum Geocaching:

  • Das Suchen der vom Geocache-Owner "TANNBERG" erstellten Geocaches erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr.
  • Die Cachebeschreibung, sowie Schwierigkeits- und Terrainwertung sind unbedingt zu beachten!
  • Jeder Geocacher muss vor der Suche eines Geocaches in der Lage sein, die Situation vor Ort und die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen.
  • Kein Geocache ist es Wert, die eigene Gesundheit zu gefährden!
  • Warth-Schröcken Tourismus sowie die Region Tannberg übernehmen keine Haftung für etwaige Unfälle jeder Art, die sich auf den vorgeschlagenen Routen ereignen können!