Home
Menü - Übersicht

Der Lechweg

Von der Quelle bis zum Fall

Logo Lechweg

Der Lechweg ist ein mittelschwerer Weitwanderweg und führt durch unsere Alpenregion, die gleichzeitig auch eine der letzten Wildflusslandschaften Europas ist: Ein ungezähmter Lech, von der Landschaft geprägte Menschen und sagenhafte Geschichten warten auf Sie!

Der Lechweg verbindet auf gut 125 Kilometern drei Regionen und zwei Länder miteinander: Österreich mit dem Vorarlberger Arlberggebiet und der Tiroler Naturparkregion Lechtal-Reutte, sowie das südliche Allgäu in Deutschland. Dabei entspring der Lech aus seiner Quelle nahe des Formarinsees in Vorarlberg und mündet nach einem spannenden und ungezähmten Verlauf durch wunderschöne Regionen in den Lechfall in Füssen im Allgäu.

Die zahlreichen Etappen führen vorbei an einer der größten Steinbock-Kolonie Europas, an einem Wasserfall, der wie aus Zauberhand jedes Jahr versiegt und wieder neu entspringt und über die längste Fußgängerbrücke Österreichs. Nicht zu vergessen sind am Ende des Weges die bayerischen Königsschlösser!

Türkisblaues und glasklares Wasser, abgeschliffene Felsplatten und kleine Holzbrücken sind eine wahre Augenweide.

Aktuell: Gewinnspiel!

Gewinnspiel Lechweg 2016

Zum Wanderopening des Lechwegs vom 26.6. bis 2.7.2016.
Liken Sie das beste Foto aus Thorsten Hoyers Tagebuch und gewinnen Sie einen Bergschuh der Marke LOWA, Modell Renegate GTXmid!

Alle Informationen und Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel finden Sie hier:
www.lechweg.com

Hinweise zu den einzelnen Wegabschnitten

Wählen Sie anhand der nachstehenden Tabelle Ihr individuelles Etappenziel je nach Kondition und Ambition:

STRECKE KILOMETER AUFSTIEG ABSTIEG GEHZEIT
Formarinsee - Lech 14 km 195 Hm 629 Hm 5h
Lech - Warth/Lechleiten 14,5 km 733 Hm 635 Hm 5h
Warth/Lechleiten - Steeg 11 km 295 Hm 711 Hm 4h
Steeg - Holzgau 5 km 130 Hm 140 Hm 1,5h
Holzgau - Bach 9,5 km 734 Hm 778 Hm 4h
Bach - Elbigenalp 3 km 16 Hm 40 Hm 1h
Elbigenalp - Häselgehr 7 km 137 Hm 173 Hm 3h
Häselgehr - Elmen 5 km 309 Hm 274 Hm 2h
Elmen - Vorderhornbach 6 km 297 Hm 361 Hm 2,5h
Vorderhornbach - Stanzach 3 km 43 Hm 79 Hm 1h
Stanzach - Forchach 5,5 km 40 Hm 65 Hm 2h
Forchach - Weißenbach 7 km 115 Hm 141 Hm 2h
Weißenbach - Wängle 9 km 173 Hm 119 Hm 3h
Wängle - Pflach 9,5 km 381 Hm 485 Hm 3h
Pflach - Füssen 15 km 722 Hm 760 Hm 5h

Informationen zum Gepäcktransport

Hier können Sie Ihren Transport organisieren und buchen:
STM Service
Oberdorf 51
A-6652 Elbigenalp
T +43 5634 53 32 8
F +43 5634 53 32 84
M +43 676 79 05 40 0

Busfahrplan für Lechwegwanderer

Hier finden Sie eine Übericht über alle Busfahrpläne der Regionen, welche Sie als Lechwegwanderer durchwandern.

Lechweg Busfahrplan

Wussten Sie schon, dass...

... Sie als Gast in Warth am meisten als Lechweg-Wanderer profitieren?
Sie können nämlich von Warth aus die ersten vier Etappen ganz wunderbar erwandern.

Wie das gehen soll? Als Gast in Warth haben Sie ab 2 Übernachtungen Anspruch auf die Lech-Warth-Card.
Mit dieser Karte können Sie von vielen Angeboten meist kostenlos profitieren.
Das Attraktivste an dieser Karte: Sie können die Bergbahnen und auch den Wanderbus kostenlos benützen.

Der Bus fährt in regelmäßigen Abständen von Warth nach Lech und weiter zum Formarinsee.
Ebenfalls in dieser Karte inkludiert ist der Lechtalbus bis nach Steeg.

Das heißt für Sie nun:

  • Bequem am Vorabend anreisen und die erste Nacht in Warth verbringen
  • Am nächsten Morgen mit dem Bus kostenlos von Warth zum Formarinsee, und die 1. Etappe "Formarinsee - Lech" erwandern
  • Zurück gehts mit dem Bus wieder kostenlos von Lech nach Warth
  • Verbringen Sie die zweite Nacht in Ihrer Unterkunft und fahren Sie am nächsten Morgen mit dem Bus kostenlos nach Lech
  • Von dort aus liegt Ihnen die 2. Etappe "Lech - Warth" schon zu Füßen
  • Verbringen Sie, ohne sich um eine Unterkunft kümmern zu müssen, auch die dritte Nacht in Warth
  • Am dritten Morgen wandern Sie direkt von Warth aus die 3. Etappe über Lechleiten nach Steeg
  • Von dort bringt Sie der Bus wieder kostenlos nach Warth
  • Die vierte und letzte, erholsame Nacht erwartet Sie, ehe Sie mit dem Bus wieder ohne Zusatzkosten nach Steeg chauffiert werden.
  • Ab hier erwandern Sie nun die vierte Etappe "Steeg - Holzgau"

Ihre Vorteile:

  • Sie müssen sich nicht täglich über eine neue Unterkunft Gedanken machen, sondern können sich voll und ganz auf die Natur und Impressionen des Lechwegs konzentrieren
  • Sie müssen sich auch nicht ständig um den Gepäcktransport kümmern, dieses bleibt nämlich stets in Ihrer Unterkunft in Warth
  • Genießen Sie die vier Nächte bei Ihrem Gastgeber und lassen Sie sich so richtig verwöhnen
  • Erleben Sie auch das vielfältige und abwechslungsreiche Rahmenprogramm von Warth-Schröcken abseits des Wanderns

Jetzt Unterkünfte für Ihren Lechweg-Aufenthalt finden!