Home
Menü - Übersicht

Geführte Bergtour "Braunarlspitze"

Die Königin des Bregenzerwaldes, 2.649m

Die Braunarlspitze ist der höchste Gipfel im nördlichen Lechquellengebirge und daher vom Bregenzerwald aus sehr gut zu sehen.
Die Tour weist einige schwierigere Passagen auf, für die leichte Klettererfahrungen sowie Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefordert sind, denn nur zum Teil sind diese Stellen mit Stahlseilen gesichert. Dafür wird man am Gipfel mit einem grandiosen Weitblick belohnt. Beim Abstieg auf der Südseite erfreuen sich Wagemutige bei einem Sprung in den glasklaren Butzensee an einer frischen Abkühlung.

Braunarlspitze

Facts:

TERMINE 2016.
Freitag, 08.07. / 12.08. / 16.09.

TREFFPUNKT.
06.30 Uhr Kirche Schröcken

DAUER.
ca. 8h

BESCHREIBUNG.
Von Schröcken über die Fellealpe in das Fellbachtal - hinauf auf das Fürggele - weiter über den Weimarer Steig über die ausgesetzten Stellen auf den Gipfel.

ANMELDUNG.
bis am Vortag, 12.00 Uhr, Tourismusbüro Warth +43 5583 35150 oder Tourismusbüro Schröcken +43 5519 2670
Bitte Inclusive-Cards nicht vergessen! (Die Tour ist damit für Gäste aus Warth-Schröcken kostenlos)

Braunarlspitze und Butzensee

Die Braunarlspitze ist mit ihren 2.649 Metern der höchste Berg des nördlichen Lechquellengebirges und daher besonders vom Bregenzerwald aus gesehen der markanteste Berg. Der Aufstieg ist nur den erfahreneren Bergsteigern unter uns vorbehalten, ist der Gipfelsieg doch mehr eine Gratwanderung mit ausgesetzten Stellen. Am südseitigen Abstieg wartet dann der kristallklare Butzensee auf die erhitzten Bergfexe und bietet eine willkommene und kühle Erfrischung.